Ein Geschöpf ohne Mitleid.

Ein Gedicht von LadyJen
<><><> Ein Geschöpf ohne Mitleid. <><><>
<>
<> Meine Handlung, mein Spiel,
<> mit den Zielen die Sie verfolge wie ein Jäger.
<> Diese alte Spiel, kalt ist Ihre Seele ,
<> denn sie hat nur Böses im Sinn.
<>
<> In Ihr die Kälte der Ihr Vergangenheit.
<> Schlechte Erfahrungen machten
<> aus Ihr dies was sie geworden ist,
<> ein Geschöpf ohne Mitleid.
<>
<> Hinaus sehen in die Welt
<> was daraus geworden ist.
<> Geboren in Finsternis ist sie selbst
<> zum Teil der Finsternis geworden.
<>
<> Sie reitte aufen Pferd durchstreift den Wald.
<> Auf der Such nach dem Was sie verloren hat.
<>
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>




Mehr unter: kaorujen.de.tl/

www.bookrix.de/-xyb8f52e63889d5/books.html

sckaart.de.tl/

Informationen zum Gedicht: Ein Geschöpf ohne Mitleid.

183 mal gelesen
28.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (LadyJen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige