du trägst mein Weinen

Ein Gedicht von V Rubin
du trägst
mein Weinen
sanft in deinen Armen
ich trage
deine Last
gemeinsam mit dir
ich halte dich aus
all die Stürme
die in dir toben
und wir beide halten uns
für immer
so ist das
wenn Seelen sich berühren
du vertraust mir
und ich vertraue dir
mein Leben an

Informationen zum Gedicht: du trägst mein Weinen

214 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
28.02.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige