Die sucht

Ein Gedicht von Frank Dörfl
Die sucht was für eine sucht nach den verboten , oder nach etwas wie Drogen und Alkohol ?.
Oder ist die sucht auch nur selber oder , nach Erlösung oder liebe kann auch zu sucht werden .
Das wecken ist nicht immer , etwas nach Substanzen um seine Realität zu entfliehen .
Den Gefühle können auch zu sucht werden , wie haß und liebe . Oder andere triebe die abnormal sind . Deswegen sucht wird dann zu Gefahr ,wen man die sucht nicht mehr in greif hast. Den wen du deine such in greif hast , hast du keine sucht .

Informationen zum Gedicht: Die sucht

104 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
19.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Frank Dörfl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige