Die rote Kaffeetasse

Ein Gedicht von Sylke Schön
Jeden Morgen gegen sieben
laufe ich die Treppen runter
und vom Kaffeeduft getrieben
in den Küchenraum hinunter.

Glänzend steht sie im Regal,
ich greif nach ihr und fasse
seit Jahren meine erste Wahl
die rote Kaffeetasse.

Der Griff liegt sicher in der Hand,
noch ist sie kalt oh je,
gleich fülle ich sie bis zum Rand
mit duftendem Kaffee.

Copyright © 2019 by Sylke Schön

Informationen zum Gedicht: Die rote Kaffeetasse

24 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
3
10.09.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige