Die Regentropfenstimmung

Ein Gedicht von Ewald Sonnenschein
Regentropfen
An ein Fenster klopfen
Aus düstren Wolken fallen
Gleich Tönen, die durchs Leere hallen

An Regentagen
Kann man sich fragen
Wem die Regentropfen nützen
Doch nicht nur den großen Regenpfützen ... ?

Wenn da nicht die Bäume und die Pflanzen wären
Die sich von dem feuchten Nass ernähren
Die vielen Vögel und Insekten
die ihre Hälse schon immer nach den Tropfen reckten

Der Regen hat doch einen tiefen Sinn
Denk ich leise vor mich hin
Wenn viele dicke Regentropfen
Des Sommers an das Fenster klopfen ...



© Ewald Sonnenschein

Informationen zum Gedicht: Die Regentropfenstimmung

23 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.09.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ewald Sonnenschein) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige