Der Sinn des Lebens

Ein Gedicht von Horst Reiner Menzel
Nach dem Sinn des Lebens,
suchen die Klügsten meist vergebens,
doch es heißt: "Sich Regen bringt Segen",
so wird dem Leben Sinn gegeben.

Das irdische Sein auf Erden ist endlich,
das Wirken der Evolution wird verständlich,
weil das Universum lebensfreundlich,
hervorbringt neue Lebensformen ständig.

Ergebnisse und Informationen speichern,
das Wissen im Universum bereichern,
ist immer und prinzipiell das Ziel,
denn Wissen kann man nie zu viel

Diese Lebensaufgabe der Menschheit ist richtig,
für den Fortbestand des Lebens im All sehr wichtig.
Keine Informationen gehen je verloren,
sind für Ewigkeiten in Atome eingefroren.

Rei©Men

Informationen zum Gedicht: Der Sinn des Lebens

2.368 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
19.01.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Reiner Menzel) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige