Der Klang der Musik

Ein Gedicht von Peter König
Der Klang der Musik

Der Klang der Musik, ist wie ein schönes Gedicht.
Je mehr wir hineinhören, desto mehr bekommt es Gewicht.
So achten wir auf die Hohen und tiefen Töne genau.
Es ist wie im richtigen Leben so ganz genau.

Wenn eine Melodie leise erklingt.
Trägt sie Hoffnung, und ändert manche Stimmung bestimmt.
Der Rhythmus und der Takt zeigen uns an.
Was wir hören wollen, dann und wann.

Der Klang vieler Lieder geht mit unseren Geist Hand in Hand.
Es ist wie ein Barometer, und zeigt unsere Stimmung an.
Und geht ein Ackord langsam oder generell.
Die Freude, oder Niedergeschlagenheit sieht man sehr schnell.

Die Musik ist ein Wesen mal dunkel und mal hell.
Keiner kann sich ihr wiedersetzen und das geht seht schnell.
Wir hören sie am Tag und in der Nacht.
Sie spendet Freude und Frohsinn, es wäre doch gelacht.

Gruß Jacky 2012

Informationen zum Gedicht: Der Klang der Musik

11 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Peter König) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige