Das Versagen

Ein Gedicht von Frank Dörfl
Warum versagen , aus dem Grunde weil viele sich was vor machen was sie nicht sind?. Und sich verstellen vor anderen,und sich und andere belügen . Und sich nur weiter ins versterben stürzen, und erst auf wachen . Wen alles zu spät ist, aber den da wieder raus zu kommen ist schwer . Wen man die scheisegal Stimmung hat ,und den auf wacht und nichts mehr hat. Da resegniert man nur und fhült nur noch ,und hat keinen Spaß mehr an leben.

Informationen zum Gedicht: Das Versagen

65 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Frank Dörfl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige