Das mit dem erwarten

Ein Gedicht von Frank Dörfl
von den auf wacht und nichts, aber warum müssen wir überhaupt? Gute zum neuen Jahr mit einem kleinen Trick. Die kommenden Tage und Wochen, aber warum nicht? Das mit dem erwarten von, etwas zu spät das zu ist. Aber was ist das ,in dem Moment? Das was dir lieber nicht verkehrt.? Das was dir noch in Sinn kommt.

Informationen zum Gedicht: Das mit dem erwarten

429 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.12.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Frank Dörfl) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige