Bücherwurm

Ein Gedicht von Hihö
Ob alt,
ob neu,
ob tage-
oder nächtelang,
ob freudig oder bang:
Nichts wurmt den Bücherwurm!

Ohne Hunger,
ohne Durst,
doch froh
und matt
und satt:
An fremdem Denken sättigt sich der Bücherwurm!

Eselsohren noch
als Lesezeichen.
Am Ende
stets
wie neu geboren!
So lebt der nimmersatte Bücherwurm!


Copyright © da Hihö
2014

Informationen zum Gedicht: Bücherwurm

12 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.06.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige