Blinde Liebe

Ein Gedicht von Tommy S
Wir sind uns begegnet,
an diesem Tag hat es sehr geregnet.

Deine liebliche weiche Stimme,
raubte mir sofort alle Sinne.

als unsere Hände sich dann das erste mal sanft berührten,
und mein Herz damit entführten.

deine Lippen sich zärtlich auf meine legten,
tausende Schmetterlinge sich in meinen Bauch gleich regten.

war ich mir sicher wenn ich sehen könnte meine Augen würden geblendet werden,
von so viel Schönheit auf Erden.

© Tommy S

Informationen zum Gedicht: Blinde Liebe

20 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
11.02.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige