Wachsen

Ein Gedicht von Sylke Schön
Ich habe ein Pflänzchen gepflanzt,
klein und fast verwelkt.
Ich habe es gepflegt,gehegt und beschützt.
Ein Stöckchen half gegen den rauen Wind,ein Dach aus Blättern schützte es vor zu viel Regen und eine Handvoll Erde vor der Trockenheit.
Immer wieder ging ich zu meinem Pflänzchen und sprach ihm Mut zu.Nicht aufgeben,du bist stark und kannst wachsen.Groß und mächtig wie ein Baum kannst du werden.
Die Wochen vergingen.
Aus dem kleinen fast verwelkten Pflänzchen ist eine Pflanze geworden,mit kräftigen Ansätzen und Wurzeln - die zu wachsen begannen.

Copyright © 2019 by Sylke Schön

Informationen zum Gedicht: Wachsen

326 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.01.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige