Frühlingserwachen

Ein Gedicht von Sylke Schön
Frühlingserwachen

Ich laufe einen Weg entlang
Er führt mich durch den Wald .
Vernehme lieblichen Gesang,
der durch die Bäume schallt.

Die Vögel sind wohl gutgelaunt
Sie zwitschern ihre Lieder.
Vom Ast ertönt so mancher Sound.
Und dringt zu mir hernieder.

Der Frühling nun bald Einzug hält.
Mit seiner bunten Pracht.
Was hier den Vögeln schon gefällt,
zeigt die Natur uns sacht.

Copyright © 2019 by Sylke Schön

Informationen zum Gedicht: Frühlingserwachen

80 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
28.01.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige