Der Löffel

Ein Gedicht von Markus Schader
Wenn Du den Löffel abgibst, dann ist es aus und vorbei – Ende!

Den Löffel gibt es in klein und groß.
Für den Dreikäsehoch genauso wie für das Großmaul.
Für den Kaffe und natürlich auch für die Suppe.
Nur goldene Löffel gibt es nicht – ich habe überall danach gesucht.

Wenn Du den Löffel abgibst, dann ist es aus und vorbei – Ende!

Noch ein Löffel für die Gesundheit:
dann wirst Du groß und stark.
Die Krankheit kann Dich dann echt gern haben.
Ruhig noch ein Löffel extra für den Nimmersatt.

Wenn Du den Löffel abgibst, dann ist es aus und vorbei – Ende!

Du kannst gar nicht so rasant leben,
wie die Löffel blind und krumm werden.
Irgendwann – plötzlich und unerwartet darfst Du den Löffel abgeben.
Aber glaub ja nicht, dass der Schrotthändler deinen Angehörigen noch etwas anrechnet.

Wenn Du den Löffel abgibst, dann ist es aus und vorbei – Ende!

MHS

Informationen zum Gedicht: Der Löffel

7 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.03.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige