APPELL

Ein Gedicht von Marita Kaminski
Wir haben alle nur die eine
Erde
und halten gewissentlich still,
wenn überall es Krieg nun
werde!

Wie grotesk der Menschen Tun -
von Zukunft wird gesäuselt
und dennoch lässt man die
Waffengewalt nirgendwo ruh`n!

Parteien lieben nur das eigene
Machtpotential,
sind mit der Rüstungslobby eins -
das Wohl des Volkes zählt da nicht
ein einziges Mal!

Von einer christlichen Partei
regiert, der blanke Hohn -
wo bleiben all die Werte,
die nur das Gute heben auf einen
Thron?!

Märchen und Lügen gelten hier
nur -
Unrecht im großen Stil,
Verdummung der Massen pur!

Wir müssen aufwachen aus dieser
gutgläubigen Hysterie -
die Erde gehört uns allen
und wir haben jetzt Verantwortung
wie noch nie!

Gegen Krieg alle Zeichen für
Frieden -
Eintracht und Verständigung,
nur so wird unserer Erde und unserem
Leben das erstrebte Glück beschieden!

Marita Kaminski - 2014

Informationen zum Gedicht: APPELL

565 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
13.10.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige