Zeit

Ein Gedicht von LadyJen
<><><> Zeit: <><><>
<>
<> Augen zu und durch. Die Tage sind gezählt.
<> Der Weg ist gewählt.
<>
<> Was will ich eigentlich hier,
<> aber dennoch weiß ich,
<> was mir halt gibt.
<> Das was zählt ist das man
<> den richtigen Weg wählt.
<>
<> Zur späten Stunde geht sie ihre Runden,
<> der Weg führt durch die Finsternis.
<>
<> Wenn die Uhr die richtige Stunde schlägt,
<> ist es wichtig, dass Zeit richtig zu nutzen.
<>
<> Getränkt in eisigen Tränen,
<> wie vergangen Zeit,
<> doch die Zukunft ist geschenkt.
<>
<> Hier ein Blick,
<> dort dieser Augenblick.
<> Es braucht Zeit,
<> um auch alles zu verstehen,
<> was an diesen Ort vor sich geht.
<>
<><><><><><><><><><><><><><><>

Informationen zum Gedicht: Zeit

12 mal gelesen
21.04.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (LadyJen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige