Warum?

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Warum ist das denn so gelaufen?
Warum kann ich mir heut' nichts kaufen?
Wieso ist mein Weg denn so schwer?
Warum starb jener im Verkehr?

Die Frage ist nicht unbekannt
Sie wird gestellt in jedem Land
Welchen Sinn soll d a s denn haben?
Der Rat ergeht: Du lässt das Fragen

Schaust einfach mal woanders hin
Ob das Leben fragt nach Sinn
Ein jeder Stein kann Dich was lehren
Ein jedes Wasser Dich umkehren




Zu der Zen-Geschichte: "Chen-lang kam zu Shih-T'ou und fragte: 'Was ist der Sinn von Bodhidharmas Kommen aus dem Westen?' (Warum kam unser Gründer Bodhidharma von Indien zu uns nach China und begründete dort die Zen-Tradition?). Shih-T'ou: 'Frage den Pfosten da drüben?'
Chen-lang: 'Ich verstehe nicht.' Shih-T'ou: 'Ich auch nicht.'"

Informationen zum Gedicht: Warum?

480 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.02.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige