Morgennebel

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Der Nebel schiebt sich durch die Gassen
licht und grau der Tag ersteht
ich mag es heute gerne lassen
liegt wohl an dem, wie's mir grad' geht

Informationen zum Gedicht: Morgennebel

695 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
08.01.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige