DIE WELT

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Sie wurd' von keinem je erdacht
Und keiner hat sie je gemacht
Sie zieht, wie wir, nur ihre Kreise
Die Welt, sie ist auf grosser Reise!

Sie wird von niemand je beendet
Ist keiner, der sie jemals wendet
Sie weiß nicht, doch sie mag sich regen
Die Welt, sie ist ein Platz zum Leben!

Die Rose blüht, der Käfer krabbelt
Der Vogel singt, das Kleinkind brabbelt
Die Rose welkt, der Mensch vergeht
Für Güte ist es nie zu spät!

Informationen zum Gedicht: DIE WELT

776 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige