Achtlos ...

Ein Gedicht von Diana Scherer
Gedankenlose Schnippserei.
Die Kippe glimmt noch, als sie fällt.
Sie frisst sich durch die Wüstenei.
Hungrig wächst sie und erhellt
Gigantenflächen nebenbei.

Zornig brüllt das Ungeheuer
sich durch Tage und durch Wochen.
Zügelloses Fegefeuer
scheint die Nächte weich zu kochen.
Leben war noch nie so teuer.

Zerstörtes, das nicht wiederkehrt.
Dürr grinst nur noch ein Gerippe,
schwarz-verkohlt und ausgezehrt.
Den Besitzer jener Kippe
hat es keinen Deut geschert ...
© DiAna

Informationen zum Gedicht: Achtlos ...

35 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.07.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige