Altes Eisen

Ein Gedicht von DaniSmile79
Früher als Kinder in unserer Freizeit
spielten wir noch Fußball oder fangen,
um uns mit unseren Freunden zu treffen
sind wir bei Wind und Wetter raus gegangen.

Es gab kein Internet keine Handys
und erst recht keine sozialen Netzwerke,
unsere Freizeit selbst zu gestalten
war damals noch unsere große Stärke.

Spiel- und Sportplätze gab's genügend
wo wir uns immer nach der Schule trafen,
hingen bis spät in der Nacht hier rum
weil wir am liebsten paar Körbe warfen.

Und die erste gute Spielkonsole die ich kannte
hatte Grad einmal 16- Bit
Street Fighter auf Super Nintendo
war zu der Zeit der große Hit.

Ja wir machten einiges mit
die ganze Welt war im Wandel,
heute wird sie von Terrorismus bestimmt
und weiterhin von Öl- und Waffenhandel.

Wir werden überflutet von Technik
und jeder treibt sich nur noch im Internet rum,
Politker und Medien verarschen uns
und halten uns für völlig dumm.

Nein ich bin nicht mehr jung
doch ich hoff ich muss noch lange nicht ins Gras beißen,
Aber ich komme mir heute schon so vor
als gehöre ich zum alten Eisen.

DaniSmile79

Informationen zum Gedicht: Altes Eisen

784 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.06.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (DaniSmile79) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige