Die Saale - Eine Liebeserklärung

Ein Gedicht von CarolaS
Verträumt und still in einem Tale mild
durchzieht der Saale Lauf das Heimatland.
Sie ist des blauen Himmels Spiegelbild
und stolze Burgen säumen ihren Strand.

Versteckte Dörfer und die alten Städte
sich bunt an ihrem wilden Ufer reihen
wie auf einer prächt'gen Perlenkette,
darüber fliegen Gauklern gleich die schönen Weihen.

Einst kämpften hier die Ritter ihre Schlacht,
viel Zeugnis ist am Fluss noch heut' zu finden.
Die Tiefe über manch Geheimnis wacht,
voll Sehnsucht bleibt zurück da ein Empfinden.

Und wie ihr kühles Wasser stets die Quelle
seit ewig schon ans ferne Meere bindet,
so fließt auch mit die Zeit auf jeder Welle,
dass unausweichlich die Vergangenheit im Heute mündet.

Wenn jetzt des Windes sanfte, laue Brise
die Boote übers Wasser trägt mit Schwung,
vorbei an weiten, bunten Blumenwiesen,
ist zu vernehmen ein Lachen, so jung.

Die Saale, oft besungen froh in Liedern,
auf vielen Bildern wunderschön gemalt,
gern schau ich dann vom Berg auf sie hernieder,
wenn hell ihr Glanz im Sonnenlicht erstrahlt.

Informationen zum Gedicht: Die Saale - Eine Liebeserklärung

1.277 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.07.2018
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige