Osterzeit

Ein Gedicht von Carmen Böning
Wenn Häschen durch den Garten tollen
und Eier um die Ecke rollen
im Hühnerstall mit viel Gelingen
die Hennen ihren Pinsel schwingen
Narziss und Krokus im grünen Flor
recken ihre Köpfchen vor
die Sonne hell vom Himmel lacht
der Frühling endlich aufgewacht
dann ist sie da, es ist soweit
die wunderschöne Osterzeit

Informationen zum Gedicht: Osterzeit

852 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
19.03.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige