Fragebogen von Tommy S

Wie würdest Du Dich in kurzer Form beschreiben? Was würden andere Menschen über Dich sagen? In *Kurzer* Form kann man mich nicht beschreiben. Ich bin Blind und vom Persönlichkeitstyp ein HSP (Hochsensibler Mensch). Allein die zwei Eckpunkte würden für eine Beschreibung meiner Person hier schon den Rahmen sprengen.

Wie bist Du zum Dichten und Schreiben gekommen? Wieviele Jahre schreibst Du schon Gedichte? Wie ist bisher Deine Karriere verlaufen? Ich bin eher durch Zufall zum Schreiben gekommen da sich sonst immer alles mehr kognitiv abgespielt hat bei mir und ich es dann doch irgendwann man nieder geschrieben habe. Ich schreibe nur Sporadisch und je nach Inspiration seit ca. 2 Jahren. Karriere würde ich es nicht nennen das es ein Hobby ist für mich.

Was bedeutet Dichten für Dich? Ich nenne es eher *Reimen* als *Dichten* und es bereitet mir Freude und ist (war) auch eine Art Selbstreflektion und Aufarbeitung meines Lebens für mich. Es ist ein Teil von Vielen um sich selbst kennen zu lernen.

Woher nimmst Du Dein Inspiration zum Gedichte schreiben? Was treibt Dich zum Gedichte schreiben an? Die Inspiration ist das reale Leben und eher weniger die Fiction. Ich schreibe über meine Gefühle, Gedanken, Ansichten, Erlebnisse. Ich schreibe auch über das was ich erlebt und durchlebt habe. Ich kann mich mit jedem Reim identifizieren.

Was ist Dein Lieblingsgedicht oder Lieblingsspruch? Einer von mir:
Leben ist Bewegung und wer sich nicht bewegt kann auch nichts bewegen.

Was sind Deine Schwerpunkte? Was möchtest Du den Lesern vermitteln? Schwerpunkt ist der Mensch und das Leben. Es geht sehr viel um *Gefühle* und ideelle Werte.
Ich möchte den Leuten einfach nur einen kleinen *Denkanstoß* geben um über manche Dinge nach zu denken und nicht alles als Selbstverständlich an zu sehen. Mal drüber nachdenken ob es Wert ist seinen Fokus im Leben nur auf die negativen Dinge zu richten und dabei die positiven zu übersehen.

Womit beschäftigen Du Dich, wenn Du gerade keine Gedichte schreibst? Wie lebst Du so? Was machst Du in Deiner Freizeit? Welchen Beruf übst Du aus? Mit dem Leben und den Menschen. Ich bin viel Interessiert aber auf nichts Spezialisiert. Ich lebe sehr intensiv emotional, sensorisch und kognitiv.

Hast Du bestimmte Vorbilder, Persönlichkeiten oder Medien die Dein Leben prägen? Nein denn gehe meinen eigenen Weg und da es mein eigener ist kann es dafür auch kein Vorbild geben.

Hast Du ein Lebensmotto, wenn ja welches? Genau genommen zwei:
Ich kann die Welt nicht ändern....ich kann die Welt
auch nicht zuklappen …..
aber ich kann meine Türe schließen für Menschen die
mir nicht gut tun.

und

Wenn man nicht sieht so sieht man doch oft mehr als Sehende jemals sehen werden.

Was ist Dein größer Wunsch/Traum? Das die ideellen Werte nicht verloren gehen. Das Menschlichkeit vor Eitelkeit und Materialismus geht.

Möchtest Du etwas noch bestimmtes loswerden? Ich wollte nur noch sagen das ich es traurig finde das Menschen verlernt haben miteinander zu reden. In den digitalen Medien wird meist nur noch über Bilder und Videos kommuniziert. Bei dieser Entwicklung muss man sich nicht wundern warum Beziehungen zerbrechen und viele Menschen sich einsam fühlen. Man sollte wieder mehr miteinander REDEN.