Profilfoto von Sylke Schön

Profil von Sylke Schön

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.10.2016

Pinnwand


Liebe Leser, Autoren, Freunde, Bekannte und Familienmitglieder!

Viele von euch (einige wissen darüber Bescheid) fragen sich sicher, warum ich keine Gedichte mehr schreibe.
Dem ist längst nicht so.
Ich schreibe und das immer noch genauso gern und oft.
Gedichte bleiben meine große Leidenschaft, auch wenn ich seit September 2019 unter pseudonym schreibe.
Trotzdem möchte ich mich hier und jetzt bei euch bedanken.
Meine Gedichte werden immer wieder gelesen, auch wenn keine Neuerscheinungen unter meinem eigentlichen Namen erfolgen.
In 2 Büchern bin ich 2019 veröffentlicht worden (Zaubergarten der Worte und Frankfurter Bibliothek)
auch in diesem Jahr wird man mich mit einem Gedicht im Rita Fischer Verlag wiederfinden.
Ein eigener Gedichtband ist mein großes Ziel.
Ich wünsche euch alles Liebe und Gute!
Bleibt gesund!
Eure Sylke

Statistiken


Anzahl Gedichte: 98
Anzahl Kommentare: 112
Gedichte gelesen: 41.863 mal
Sortieren nach:
Titel
18 Mein Fahrrad und ich 06.02.19
Vorschautext:
Die erste Tour ist heute gemacht,
auf dir,mein liebes Fahrrad du!
Und während wir fahren hab ich gedacht,
trete rein und fahr nur zu!

Die Reifen kleben am Asphalt,
so sind sie doch sehr schmal.
Die Füße sicher festgeschnallt
Bleibt mir dann keine Wahl.

Den Berg herab und siegessicher.
Den Lenker fest im Griff!
...
17 Sofia 06.02.19
Vorschautext:
Was ist nur los in unserer Welt!
In der eine schwere Grippe ein Neugeborenes überfällt.

Das Kleinste der Kleinen ist davon betroffen,
kann kaum atmen
und wir nur hoffen!

Die Lungen schaffen es nicht mehr.
Sie sind sehr angeschlagen.
Jetzt muss eine Beatmung her!
Wie wird sie das vertragen?

...
16 Wintertraum 02.02.19
Vorschautext:
Auf Bäumen,Dächern,Gesims und Giebel.
Hast du dich breit gemacht.
bedeckst ganz sanft den kleinsten Ziegel.
In winterlicher Pracht.

Schnee, wohin meine Auge blickt.
In weiß erstrahlt das Land.
Nun hat der Winter dich geschickt,
im festlichen Gewandt.

Du schmückst die Welt mit weißen Flocken
und hüllst sie darin ein.
...
15 Zeit 31.01.19
Vorschautext:
Zeit

Zeit,wie schnell vergehst du nur?
Komme dir kaum hinterher!
Jeder schnelle Blick zur Uhr.
Verrät die Wirklichkeit so sehr.

In Windeseile verfliegt der Tag .
Obwohl er gerade erst begonnen.
Ich laufe schnell,wie ich vermag!
Und fühl’ mich ganz benommen.

...
14 Frühlingserwachen 28.01.19
Vorschautext:
Frühlingserwachen

Ich laufe einen Weg entlang
Er führt mich durch den Wald .
Vernehme lieblichen Gesang,
der durch die Bäume schallt.

Die Vögel sind wohl gutgelaunt
Sie zwitschern ihre Lieder.
Vom Ast ertönt so mancher Sound.
Und dringt zu mir hernieder.

...
13 Lucy 27.01.19
Vorschautext:
Es ist noch gar nicht lange her,
da wurdest du geboren.
Es war der schönste Tag im Jahr,
den du dir auserkoren!

Die Welt hielt ihren Atem an.
Für diesen Augenblick.
Dein Schrei war kräftig
und so stark.
Was waren wir entzückt.

Ein Mädchen wurde uns geschenkt .
...
12 Kiri 25.01.19
Vorschautext:
10 Jahre - Tag für Tag
bist du an meiner Seite!
10 Jahre - und ich hoffe mehr!
Die ich dich nun begleite.

10 Jahre - ist eine lange Zeit!
Für dich - mein lieber Hund.
Ich wünsche dass es nie vergeht!
Drum bleib bei Kräften und gesund!

Hast mich beschützt!
Tagein - Tagaus!
...
11 Es ist nichts ... 08.01.19
Vorschautext:
Es ist "Nichts" was dich verletzt!
Es ist "Niemand" der dir fehlt!
Es ist der Glaube,der dich leitet
und doch andere Wege wählt!

Es sind Worte,die dich kränken!
Es sind Taten,die du siehst!
Es sind unzählig viele Silben,
die du in diesen Zeilen liest!

Es ist die Trauer,die du nicht kennst!
Es ist die Wahrheit,die dir bewusst!
...
10 Vom lieben Mond 08.01.19
Vorschautext:
Wenn die Sonne untergeht
und die Nacht den Tag verweht !
Kein Licht mehr auf die Erde dringt!
Kein Vöglein uns ein Liedchen singt,
die Menschen sich zur Ruh begeben,
beginnt für Mond und Stern das Leben!

Sie erscheinen in wundervoller Pracht,
man wünscht sich eine Gute Nacht
und blinkt dann voller Freud hernieder!
Die Strahlen kitzeln die Augenlider,
jener Menschen,durch dessen Fenster dieser Strahl erscheint ...
...
9 Gute Nacht 08.01.19
Vorschautext:
Ein dickes Küsschen geht auf Reisen
soll dich lieb und sanft berühren,
deine Nasenspitze kitzeln,
süße Träume zu dir führen!

Schlaf dann schön und fest
und tief!
Die Sterne wachen über dich!
Ich freue mich auf morgen
und dein Lächeln im Gesicht!

Copyright © 2019 by Sylke Schön
8 Hoffnung 08.01.19
Vorschautext:
Wellen wiegen im Sonnenschein
Schaukeln sanft,ganz leicht!
Endlos scheint das Meer zu sein!
Glitzer,soweit das Auge reicht!

Die Sonne spiegelt sich darin!
Verwandelt Wasser zu Edelstein.
Voll Anmut blicke ich dahin!
Lass Traurigkeit Vergangenheit sein!

Im Glück schwelgen die Gedanken.
Die Lebensgeister neu erwachen.
...
7 Weihnachtsfest 07.01.19
Vorschautext:
Das Weihnachtsfest kann nun beginnen!
Mit festlich- leisen Klängen!
Doch wollen wir uns auch besinnen
und lauschen den Gesängen!

An Menschen,die uns viel bedeuten!
Und uns nicht mehr zur Seite stehen.
Für diese Menschen lasse ich heute
das Licht der Liebe auferstehen!

Befangen vom Zauber der Weihnachtszeit!
Erinnern wir uns im Herzen!
...
6 Ich wünsche dir ... 07.01.19
Vorschautext:
Ich wünsche dir Zufriedenheit!
Gesundheit,Mut und Glück!
Ich wünsche dir für alle Zeit
das Beste im großen Stück!

Ich wünsche dir Gelassenheit
und Kraft nie aufzugeben!
Ich wünsche dir für alle Zeit
ein glückliches, langes Leben!

Ich wünsche dir nur Fröhlichkeit
in deinem starken Herzen!
...
5 Erkenntnis 07.01.19
Vorschautext:
Vorbei an Feldern, ohne Korn!
Durch Wälder, farblos ohne Laub!
Der Blick gerichtet-stur nach vorn
Vernehme ich weder Wind noch Staub!

Gefühllos treibt es mich durch's Leben.
Ohne Hoffnung und innerlich leer!
Die Freude,will es nicht mehr geben,
ein Kampf, wohl sinnlos und so schwer.

Die Welt in seiner Farbenpracht
kann ich nicht mehr erkennen!
...
4 Wachsen 07.01.19
Vorschautext:
Ich habe ein Pflänzchen gepflanzt,
klein und fast verwelkt.
Ich habe es gepflegt,gehegt und beschützt.
Ein Stöckchen half gegen den rauen Wind,ein Dach aus Blättern schützte es vor zu viel Regen und eine Handvoll Erde vor der Trockenheit.
Immer wieder ging ich zu meinem Pflänzchen und sprach ihm Mut zu.Nicht aufgeben,du bist stark und kannst wachsen.Groß und mächtig wie ein Baum kannst du werden.
Die Wochen vergingen.
Aus dem kleinen fast verwelkten Pflänzchen ist eine Pflanze geworden,mit kräftigen Ansätzen und Wurzeln - die zu wachsen begannen.

Copyright © 2019 by Sylke Schön
3 Gefangen 07.01.19
Vorschautext:
Gefangen ohne Gitterstäbe
Gequält ohne Gewalt!
Gewaltsam aus dem JETZT gerissen.
Ohne Hoffnung, ohne Halt.
Ich falle und falle und falle,
zu stark ist die Mauer,die mich umgibt.
Unsichtbar für jeden da draußen
Unsichtbar für den,der nicht liebt!

Copyright © 2019 by Sylke Schön
2 Angst 07.01.19
Vorschautext:
Angst
Kein Gefühl ist so mächtig wie DU.
So bestimmend und lähmend dazu!
Raubst mir den Schlaf in mancher Nacht!
Hast mich um meinen Traum gebracht!

Warum bist DU nur so mächtig?
Gedeihst in meiner Seele prächtig!
Zerstörst mich,langsam - leise
und auf ganz gemeine Weise!!

Lässt mich zittern,weinen im Nu
...
1 Halloween 25.10.16
Vorschautext:
Hokuspokus Halloween,
es sei dir deine Schmach verziehen!
Um den Kessel sollst du tanzen,
in der Hölle dich verschanzen!
Wirst das Licht nicht mehr erblicken,
Angst und Furcht sollen dich ersticken!

Keiner wird die Schreie hören!
Halloween wird dich zerstören!
Ruf die Geister schnell herbei!
Retten was zu retten sei!
Gib dich voll und ganz dem Zauber
...
Anzeige