Profil von Jan Jendrejewski

Typ: Autor
Registriert seit dem: 16.01.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 34
Anzahl Kommentare: 1
Gedichte gelesen: 14.096 mal
Sortieren nach:
Titel
34 Not without you 26.05.20
Vorschautext:
Oftmals fühle ich mich einsam
Doch wenn ich mit dir zusammen bin
Sind diese Momente heilsam
Mein Leben hat mit dir einen Sinn.

Ich denke an dich an einsamen Tagen
Und spüre dann in meiner Brust ein Beben
Sehe ich dich wieder muss ich dir sagen
Ich möchte nicht länger ohne dich leben.
33 Wann sehe ich dich wieder? 26.05.20
Vorschautext:
Ich möchte dich so gerne wieder sehen
und mit dir Hand in Hand spazieren gehen.
Mit dir gemeinsam schlummern und träumen,
unter prächtig aufblühenden Bäumen.
In unserem geheimen Garten,
muss ich bis dahin auf dich warten.
32 Hinfortgeküsste Tränen 24.05.20
Vorschautext:
Tränen schmücken dein Gesicht
und in mir zerbricht das Herz.
Meine Liebe, weine nicht.
Ich küsse jede deiner Tränen mit meinem Mund hinfort.
Nehme ich dir deinen Schmerz
und schenke dir ein Lächeln mit manch liebesgefülltem Wort.
31 Im Stadtpark bei einem Gewitter 24.05.20
Vorschautext:
Gewitterwolken. Schwül ist die Luft
und auf ein Donnergrollen beginnt es zu regnen.
Im Park kann man manch schönem Blütenbusch begegnen.
Sie versprühen ihren süßen Duft.
Der Regen küsst die prächtigen Blüten
und die Blätter die Käfer behüten.
Ich halte deine Hand. Und wir warten
in einem prächtig geschmückten Garten
unter einem Pavillon.
Die Windböen die Baumkronen biegen
und Blüten und Blätter hinfort fliegen.
Der Regen küsst unsere Gesichter
...
30 In deinem Herzen blühen Rosen 22.05.20
Vorschautext:
Von deinen Lippen will ich trinken,
Und verschmelzen mit deinem Mund,
Und tief in deiner Brust versinken,
Zu deines Herzen tiefsten Grund.

Dort will ich für dich Rosen pflanzen,
Die jeden Tag erneut erblühen,
Und mit dir in dem Garten tanzen,
Im Duft den die Blüten versprühen.
29 Kind der Nacht 21.05.20
Vorschautext:
Sie schleicht durch die Nacht wie ein Schatten,
an dunklen Orten wo die Ratten
flüstern.
Rote Lippen, schneeweißes Gesicht,
folgt sie dem Straßenlaternenlicht.
Einsam durch die stille Nacht
und die bunte Lichterpracht.
Blickt sie über das Lichtermeer in die Ferne,
und am Himmel leuchten der Mond und die Sterne.
28 Frühlingseuphorie 21.05.20
Vorschautext:
Es ist einfach nur schön
in der Sonne zu sitzen
und sich mit Wasser zu bespritzen.
Dazu noch die frische Luft
und der Blütenzweige Duft
der alles Leiden kann verheilen.
Möchte ich ewig hier verweilen
in deiner Pracht, Mutter Natur,
in deiner bunt geschmückten Flur.
27 In jener Sommernacht 21.05.20
Vorschautext:
Im Nachtlicht der Stadt
haben wir uns geküsst
und fröhlich getanzt und gelacht.
Deine Augen sagten mir
was auch ich in meiner Brust verspürte
und unsere Hände
wollten sich nicht mehr trennen.
In jener Sommernacht
haben wir uns gefunden
es hat die Liebe uns verbunden.
26 Dein Herz 19.05.20
Vorschautext:
Die warmen Sonnenstrahlen schienen
durch die schneeweiß blühenden Kronen
in dein süßes Angesicht
und sanken tiefer in dein Herz
das reiner ist als Alles
das diese weite schöne Welt
zu bieten hat
25 Unter der Straßenlaterne 19.05.20
Vorschautext:
Einander umschlungen, dicht an dicht,
im gelben Straßenlaternenlicht,
in des anderen Augen versunken
und auf ihren Lippen springen Funken.
Ein junges Paar verliebt und lüstern,
sie sich verträumt ich lieb dich flüstern.

Und der Mond über sie leise wacht,
in dieser sternenerfüllten Nacht.
24 Die Welt erscheint jetzt deutlicher 19.05.20
Vorschautext:
Es ist als wären meine Augen,
aus einem tiefen Traum erwacht,
als hätten sie darauf gewartet,
dass nur des Frühlings Blüte startet,
und auffährt mit all seiner Pracht.

Die Welt erscheint jetzt deutlicher.
Klar kann ich die Zweige sehen,
wie die geschmückten Kronen blühen,
und einen frischen Duft versprühen,
wenn dann die Knospen aufgehen.

...
23 Glückwünsche zur Hochzeit 18.05.20
Vorschautext:
Zwei Herzen haben sich gefunden,
Es hat die Liebe sie verbunden.
Den Weg des Lebens wollen sie gemeinsam gehen,
Das Glück soll dabei immer über ihnen stehen.
In guten wie in schlechten Zeiten,
In Krankheit und bei Schwierigkeiten.
Ihre Liebe soll sie fest verweben,
Mögen sie lange und glücklich leben.
22 Mit dir unter dem Kirschenbaum 17.05.20
Vorschautext:
Die Pollen fliegen wie Schnee durch einen blauen Grund,
Wir sitzen unter einem blühenden Kirschenbaum,
Halten Händchen und ich küsse deinen süßen Mund,
Alles duftet und erblüht in diesem Liebestraum.

Ein Blumenkranz schmückt dein blondes Haar,
Ein warmes Lächeln dein zartes Gesicht,
Sind wir ein verliebt verträumtes Paar,
Und schlummern im Grase im Sonnenlicht.
21 Wenn ich von dir träume 13.05.20
Vorschautext:
Wenn ich in meiner Liebe an dich denke,
stell ich mir vor wie ich dir Blumen schenke.
Und dein Gesicht strahlt wie die Sonne,
dann glüht in meiner Brust die Wonne.
Wenn ich dein süßes Lachen erblicke,
ich dir auch noch hundert Rosen schicke.

Ich träume wir gehen Hand in Hand,
an einem sonnengeküssten Strand,
und schauen dann ganz liebestrunken,
die Sonne ist auch schon versunken,
in die rosarote Ferne,
...
20 It's only 10.05.20
Vorschautext:
Neuerdings wenn ich in deine Augen schaue
fühlt sich dies ganz anders an,
ich meinen Gefühlen nun nicht mehr vertraue,
und mein Herz fragt mich jetzt: wann?

Wann wird es dich wieder sehen?
Dein süßes Lachen, dein goldenes Haar,
in mir lauter wird ein Flehen,
der stille Wunsch von einem Liebespaar.

Was mit mir sei, kommt von dir die Frage,
ich wäre ganz anders seit einigen Tagen.
...
19 Sonnenuntergang 03.05.20
Vorschautext:
Es wird stiller. Ein frischer Wind
zieht über die goldenen Felder,
dunkel werden auch schon die Wälder
und die Augen allmählich blind.

Jenseits der Berge in der Ferne,
im roten Meer die Sonne sinkt,
sie uns zum Abschied leise winkt;
im zarten Blau erwachen Sterne.
18 Über den Lichtern der Stadt 30.04.20
Vorschautext:
Die rote Glut war bereits gesunken
und die Stadt zeigte ihren nächtlichen Glanz.
Der Sommerrausch machte uns betrunken
und rauschhaft war auch unser nächtlicher Tanz.

Die Straßen strahlten in bunten Lichtern
und am Himmel hat der Mond gelacht.
In einem Meer aus frohen Gesichtern
feierten wir bis spät in die Nacht.

Wir blickten über die Lichter der Stadt und
der Nachtwind kühlte uns und spielte mit deinem Haar.
...
17 Fußabdrücke im Sand 26.04.20
Vorschautext:
Schaumige Wogen küssten den Strand
und unsere nackten Füße.
Verliebt gingen wir Hand in Hand
im Winde Liebesgrüße.

Die Fußabdrücke, die wir im Sande
hinterließen,
uns schon bald im Dämmerlicht
verließen.

Wir blickten leer,
gebannt,
...
16 Im Grase liegend 22.04.20
Vorschautext:
Ein sonnengeküsster Wind streicht
über das tiefgrüne Land.
Ich fühle mich plötzlich so leicht;
und ich strecke meine Hand
aus, so als könnte ich die blaue Luft
berühren.
Die Blumen wollen mich mit ihrem Duft
verführen.
So lasst mich hier im Grase liegen
und mit den Wolken hinfort fliegen.
Lasst mich von fernen Orten träumen,
unter prächtig geschmückten Bäumen;
...
15 Durch die Zeiten 19.04.20
Vorschautext:
So oft an vielen schönen Orten
haben wir uns verliebt begrüßt,
und mit liebesgefüllten Worten
uns dann so manchen Tag versüßt.

Im Frühling als die Knospen sprießen,
unter prächtig geschmückten Bäumen,
wir uns nicht aus den Augen ließen
und gingen in liebsüßen Träumen.

Der Sommer dann hat uns gebunden;
uns überkamen heiße Sehnsuchtswogen.
...
Anzeige